Habilitationsschrift von Dr. Ing. habil. Thomas Frank

Titel der beim Shaker-Verlag erschienenen Habilitationsschrift
Urheberrecht Hinweis zum Urheberrecht
 
 
author Thomas Frank
title "Parallele Algorithmen für die numerische Simulation dreidimensionaler, disperser Mehrphasenströmungen und deren Anwendung in der Verfahrenstechnik" /
"Parallel algorithms for the numerical simulation of 3-dimensional disperse multiphase flows and theire application in process technology"

17 Tabellen, 126 Abbildungen, 356 Seiten, 613 Literaturreferenzen /
17 tables, 126 figures, 356 pages, 613 references
Kurzfassung (deutsche Version)
Inhaltsverzeichnis / table of contents
Zusammenfassung (deutsche Version)
Extended abstract (english version)
short title "Parallele numerische Simulation disperser Mehrphasenströmungen" /
"Parallel numerical simulation of disperse multiphase flows"
institution TU Chemnitz, Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik,
Professur Technische Thermodynamik,
Forschungsgruppe Mehrphasenströmungen
publisher Shaker Verlag, Aachen, Juli 2002
ISBN 3-8322-0532-2
type An der Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik der TU Chemnitz zur Erlangung der venia legendi für das Fachgebiet Strömungsmechanik eingereichte Habilitationsschrift
Eingereicht : Oktober 2001
Verteidigt : 21. Juni 2002 /

Thesis for university lecture qualification in fluid mechanics (venia legendi), Faculty of Mechanical Engineering and Process Technology, Chemnitz University of Technology
submitted : October 2001
defensed : 21. June 2002
language GER German
subject/keywords
·Strömungsmechanik / fluid mechanics
·numerische Simulation / numerical simulation
·CFD - Computational fluid mechanics
·Mehrphasenströmung / multiphase flow
·Pneumatischer Transport / pneumatic transport
·Euler-Lagrange-Verfahren / Eulerian-Lagrangian approach
·Fluid-Partikel-Strömung / fluid-particle flow
·Partikel-Partikel-Kollision / particle-particle collision
·Partikel-Wand-Stoß / particle-wall collision
·Phasenwechselwirkung / phase interaction
·Zwei-Wege-Kopplung / two-way coupling
·Particle-source-in-Cell model (PSI-Cell model)
·Partikelverfolgung / particle tracking
·Partikelerosion / particle erosion
·Parallelisierung / parallelization
·Parallelrechner / parallel computer
·HPC - High Performance Computing
·Gebietszerlegung / domain decomposition
·Lastbalancierung / load balancing
description (german)
Viele der in Natur und Technik ablaufenden Strömungsvorgänge sind durch die Koexistenz zweier oder mehrerer Phasen gekennzeichnet. Diese sogenannten Zwei- oder Mehrphasensysteme zeichnen sich durch ein hohes Maß an Komplexität aus und erfordern oft einen sehr hohen rechentechnischen Aufwand zu deren numerischer Simulation. Die vorliegende Arbeit faßt langjährige Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des Autors und seiner Forschungsgruppe "Numerische Methoden für Mehrphasenströmungen" an der TU Chemnitz zusammen, die sich mit der Entwicklung und Anwendung numerischer Berechnungsverfahren für disperse Fluid-Partikel-Strömungen auf dem Gebiet der Strömungs- und Verfahrenstechnik befassen.
Ein wesentlicher Teil der Arbeit befaßt sich mit der Modellierung unterschiedlicher physikalischer Phänomene in Fluid-Partikel-Strömungen unter dem Paradigma der Lagrange'schen Betrachtungsweise der Partikelbewegung. Das Euler-Lagrange-Verfahren hat sich als besonders geeignetes Berechnungsverfahren für die numerische Simulation disperser Mehrphasenströmungen erwiesen, stellt jedoch in seiner Anwendung auch höchste Anforderungen an die Ressourcen der verwendeten (parallelen) Rechnerarchitekturen. Die näher ausgeführten mathematisch-physikalischen Modelle liefern eine Beschreibung der auf eine kugelförmige Einzelpartikel im Strömungsfeld wirkenden Kräfte und Momente, der Partikel-Wand-Wechselwirkung und der Partikelerosion. Weitere Teilmodelle dienen der Berücksichtigung von Partikel-Partikel-Stoßvorgängen und der Wechselwirkung zwischen Fluidturbulenz und Partikelbewegung.
Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt im Weiteren in der Entwicklung, Untersuchung und vergleichenden Bewertung von Parallelisierungsverfahren für das Euler-Lagrange-Verfahren zur Berechnung von dispersen Mehrphasenströmungen. Zuvor von anderen Autoren entwickelte Parallelisierungsmethoden für das Lagrange'sche Berechnungsverfahren basieren im Wesentlichen auf Shared-Memory-Ansätzen, Quasi-Seriellen Verfahren oder statischer Gebietszerlegung (SDD) und sind somit in ihrer Einsetzbarkeit und Skalierbarkeit auf Rechnerarchitekturen mit relativ geringer Parallelität und auf weitgehend homogene Mehrphasenströmungen mit geringer Komplexität der Phasenwechselwirkungen beschränkt. In dieser Arbeit wird eine vom Autor entwickelte, neuartige Parallelisierungsmethode vorgestellt, die eine dynamische Lastverteilung für das Lagrange-Verfahren ermöglicht (DDD - Dynamic Domain Decomposition) und mit deren Hilfe eine deutliche Reduzierung der Gesamtausführungszeiten einer Mehrphasenströmungsberechnung mit dem Euler-Lagrange-Verfahren möglich ist.
Im Ergebnis steht mit dem vom Autor und seiner Forschungsgruppe entwickelten vollständig parallelisierten Euler-Lagrange-Verfahren MISTRAL/PartFlow-3D ein numerisches Berechnungsverfahren zur Verfügung, mit dem disperse Mehrphasenströmungen mit höheren Konzentrationen der dispersen Phase und daraus resultierenden starken Phasenwechselwirkungen (Vier-Wege-Kopplung) effektiv untersucht werden können.
description (english)
Many fluid flow processes in nature and technology are characterized by the presence and coexistence of two ore more phases. These two- or multiphase flows are furthermore characterized by a greater complexity of possible flow phenomena and phase interactions then in single phase flows and therefore the numerical simulation of these multiphase flows is usually demanding a much higher numerical effort. The presented work summarizes the research and development work of the author and his research group on "Numerical Methods for Multiphase Flows" at the University of Technology, Chemnitz over the last years. This work was focussed on the development and application of numerical approaches for the prediction of disperse fluid-particle flows in the field of fluid mechanics and process technology.
A main part of the work presented here is concerned with the modelling of different physical phenomena in fluid-particle flows under the paradigm of the Lagrangian treatment of the particle motion in the fluid. The Eulerian-Lagrangian approach has proved to be an especially well suited numerical approach for the simulation of disperse multiphase flows. On the other hand its application requires a large amount of (parallel) computational power and other computational ressources. The models described in this work give a mathematical description of the relevant forces and momentum acting on a single spherical particle in the fluid flow field, the particle-wall interaction and the particle erosion to the wall. Further models has been derived in order to take into account the influence of particle-particle collisions on the particle motion as well as the interaction of the fluid flow turbulence with the particle motion. For all these models the state-of-the-art from literature is comprehensively discussed.
The main field of interest of the work presented here is in the area of development, implementation, investigation and comparative evaluation of parallelization methods for the Eulerian-Lagrangian approach for the simulation of disperse multiphase flows. Most of the priorly existing work of other authors is based on shared-memory approaches, quasi-serial or static domain decomposition approaches. These parallelization methods are mostly limited in theire applicability and scalability to parallel computer architectures with a limited degree of parallelism (a few number of very powerfull compute nodes) and to more or less homogeneous multiphase flows with uniform particle concentration distribution and minor complexity of phase interactions. This work now presents a novel parallelization method developed by the author, realizing a dynamic load balancing for the Lagrangian approach (DDD - Dynamic Domain Decomposition) and therefore leading to a substantial decrease in total computation time necessary for multiphase flow computations with the Eulerian-Lagrangian approach.
Finally, the developed and entirely parallelized Eulerian-Lagrangian approach MISTRAL/PartFlow-3D offers the opportunity of efficient investigation of disperse multiphase flows with higher concentrations of the disperse phase and the resulting strong phase interaction phenomena (four-way coupling).
date of creation 2002-08-28
format application/postscript

Dr. Ing. habil. Thomas Frank, 28. August 2002.