Michael Spitzhirn, PD Dr. Angelika C. Bullinger

Entwicklung eines neuen digitalen Menschmodells für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen

Dokumente und Dateien

Hinweis

Bitte nutzen Sie beim Zitieren immer folgende Url:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:ch1-qucosa-108534

Kurzfassung in Deutsch

Der Einsatz von digitalen Menschmodellen erlaubt neben einer frühzeitigen ergonomischen Analyse die Gestaltung von Arbeitsprozessen und stellt ein hilfreiches Werkzeug in der Produkt- und Prozessgestaltung dar.
Im Rahmen dieses Beitrages soll auf ausgewählte Schwerpunkte der Entwicklung des digitalen Menschmodells „The Smart Virtual Worker“ eingegangen werden. Das Forschungsprojekt soll einen Beitrag zur Lösung, der mit dem demografischen Wandel der Gesellschaft einhergehenden Herausforderungen leisten. Die daraus resultierenden Forschungsschwerpunkte liegen insbesondere in der Einbeziehung von Alterungs- und psychischen Faktoren in die Bewegungsgenerierung des Menschmodells und der Modellierung von Umweltbedingungen.
In Umsetzung des Projektes wurde ein erstes Arbeitsszenario erarbeitet, auf dessen Basis die vorgenannten Forschungsaufgaben interdisziplinär gelöst werden sollen.

weitere Metadaten

Schlagwörter
(Deutsch)
Altersfaktoren, demografischer Wandel, digitale Menschmodelle, Prozessgestaltung, Prozesssimulation, psychische Faktoren
Schlagwörter
(Englisch)
aging, demography, digital human modeling, process design, process simulation, psychological factors
SWD SchlagworteAltern, Bevölkerungsentwicklung, Mensch-Maschine-Schnittstelle, Prozesssimulation
DDC Klassifikation620
Beteiligte Institution(en) 
HochschuleTU Chemnitz
FakultätFakultät für Maschinenbau
ProfessurProfessur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement
Institution(en) 
InstitutionGfA-Press
DokumententypInProceedings
SpracheDeutsch
Erstveröffentlichungjahr der Druckausgabe2013
Veröffentlichungsdatum (online)08.10.2013
persistente URNurn:nbn:de:bsz:ch1-qucosa-108534
QuelleBericht zum 59. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, S. 383 - 386
ISBN3-978-3-936804-14-0

Hinweis zum Urheberrecht

Diese Website ist eine Installation von Qucosa - Quality Content of Saxony!
Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden